• Inl06.jpg
  • Inl17.jpg
  • Inl12.jpg
  • Inl31.jpg
  • Inl11.jpg
  • Inl27.jpg
  • Inl25.jpg
  • Inl04.jpg
  • Inl33.jpg
  • Inl18.jpg
  • Inl19.jpg
  • Inl32.jpg
  • Inl10.jpg
  • Inl09.jpg
  • Inl38.jpg
  • Inl22.jpg
  • Inl16.jpg
  • Inl23.jpg
  • Inl36.jpg
  • Inl26.jpg

Optimierung durch Spannungs & Stärkenanalyse

Im Rahmen der klanglichen Optimierung von Streichinstrumenten bieten wir auf Grundlage unserer Scans eine statische Analyse an. Hierbei werden Schwachstellen im Material und Verformungen am Instrument durch z.B. die Saitenspannung analysiert und visualisiert. Auf dieser Grundlage kann erkannt und entschieden werden, was am Instrument optimiert und korrigiert werden kann oder zur Schadenvermeidung getan werden müßte. Bei statischen Schwächen können bei z.B. hochgewölbten Violinen reversible Auflagefutter hergestellt werden, die die Spannungen verteilen, auffangen und das Instrument stabilisieren ohne die Orginalsubstanz zu verändern. So bleibt der Klang erhalten und es wird z.B. die Rißbildung für die Zukunft des Instrumentes gemindert.

 

1 Strke2 WlbungVerzerrung Saitenspannung Txt 3